Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Kosmetiker in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Peeloff Maske: Strahlend schöne Haut nach dem Abziehen garantiert!

Peeloff Maske: Strahlend schöne Haut nach dem Abziehen garantiert!

Du leidest an fettiger Haut, die zu Unreinheiten, Pickeln und vergrösserten Poren neigt? Dann solltest du regelmässig eine Peeloff Maske im Gesicht anwenden. Mit ihrer Hilfe kannst du dein Hautbild sichtbar verfeinern: Unreinheiten gehen merklich zurück und die Poren wirken kleiner. Dabei ist die Anwendung einer Peeloff Maske denkbar einfach: Du trägst sie auf Stirn, die Wangen, die Nase und das Kinn auf. Lediglich Augen- und Mundpartie lässt du aus. Ist die Maske angetrocknet, kannst du sie praktisch wie eine zweite Haut abziehen. Die Verwendung ist im Vergleich zu anderen Masken daher besonders unkompliziert.

Was ist eine Peeloff Maske?

Die Peeloff Maske wurde speziell zu dem Zweck entwickelt, das Hautbild schnell zu verbessern. Sie eignet sich daher bei unreiner und zu Pickeln und Mitessern neigender Haut am besten. Wie der Name es bereits andeutet, werden Peeloff Masken auf das Gesicht aufgetragen und nach Ablauf der Einwirkzeit einfach abgezogen. Mitesser und abgestorbene Hautschüppchen werden so zuverlässig entfernt. Das Ergebnis ist ein strahlender Teint. Auch eine Verkleinerung der Poren erreichst du bei regelmässiger Anwendung einer solchen Gesichtsmaske. Gleichzeitig gehen Unreinheiten merklich zurück und die Haut wirkt strahlender und gesünder.

Warum ist eine Peeloff Maske für das Gesicht sinnvoll?

Auch wenn du keine Problemhaut hast, sollte eine Peeloff Maske nicht in deinem Beautyrepertoire fehlen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Deine Haut wird von Make-up und Schmutz befreit und sieht deutlich frischer und erholter aus. Für eine umfassende Hautpflege ist es also ratsam, eine solche Maske etwa einmal in der Woche anzuwenden. Hast du eine problematische Haut, die zu Unreinheiten neigt, kannst du eine Peeloff Maske auch bis zu dreimal wöchentlich anwenden.

Wirken sich schwarze Peeloff Masken auf das Hautbild besonders gut aus?

Besonders beliebt sind die schwarzen Gesichtsmasken, denen Aktivkohle zugesetzt wurde. Auch sie lässt sich nach einer gewissen Einwirkzeit einfach abziehen. Aktivkohle zeichnet sich aufgrund ihrer Struktur durch eine besonders grosse Oberfläche aus. Ob sie von der Wirkung her allerdings besser als andere Masken sind, ist wissenschaftlich noch nicht erwiesen.

Wie erfolgt die Verwendung?

Besonders einfach in der Anwendung sind die fertigen Peeloff Masken, die du einfach aus der Packung entnimmst und auf dein Gesicht aufträgst. Eine weitere im Handel erhältliche Variante ist das Pulver, das du zunächst mit Wasser zu einer Paste anrührst. Die Maske trägst du dann auf dein Gesicht auf, wobei du Augen- und Lippenpartie aussparst. Nach Ablauf der Einwirkzeit, die meist zwischen 20 und 30 Minuten beträgt, hat sich die Maske so weit verfestigt, dass du sie einfach abziehen kannst. Mit ihr zugleich entfernst du abgestorbene Hautschüppchen und Mitesser in nur einem Schritt. Im Anschluss verwendest du am besten eine pflegende Gesichtscreme. Wendest du die Peeloff Maske am Morgen an, vergiss auch einen Sonnenschutz nicht.

Was gilt es beim Kauf von Peeloff Masken zu beachten?

Bei der Fülle der im Handel erhältlichen Peeloff Masken fällt die Auswahl nicht leicht. Die meisten der Produkte dienen dazu, die Haut von Schmutz und Ablagerungen zu befreien. Einige Ausführungen werben sogar mit einem zusätzlichen Anti-Aging-Effekt. Ganz wichtig: Achte unbedingt darauf, dass die Maske paraffinfrei ist. Auch Mineralöle und Parfum als Zusatzstoffe sollten, wenn möglich, nicht mit verarbeitet sein. Andere Inhaltsstoffe wie Spirulina, Teebaumöl oder Menthol hingegen sind sinnvoll, da sie ebenfalls gegen eine unreine Haut helfen. Welche Mittel du am besten verträgst, musst du, wie bei allen Produkten, selbst austesten. Hilfreich beim Kauf sind die verschiedenen Kundenrezensionen, die du dir daher vor einem Kauf durchlesen solltest. Grundsätzlich ist eine Peeloff Maske sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. Einige hochwertige Masken namhafter Hersteller werden dir sogar samt Pinsel geliefert, der dir beim Auftragen hilfreich ist. Hier noch einmal alle Faktoren, auf die du beim Kauf achten musst:

  • Eigenschaften (anti aging, feuchtigkeitsspendend)
  • Pulver oder Fertigmaske
  • paraben-, mineralöl- und parfumfrei
  • gute Verträglichkeit
  • Darreichungsform: Tiegel oder Sachet?

Praktisch sind Peeloff Masken, die in kleinen Sachets untergebracht sind. Ihr Vorteil: Hier findest du genau die Menge abgepackt, die du für eine Anwendung benötigst. Der Tiegel hingegen enthält meist eine grössere Menge. Die Entnahme gestaltet sich hier gerne etwas unhygienisch. Hast du eine zu Unreinheiten neigende, aber dennoch empfindliche Haut? Dann könnte eine Peeloff Maske für dich zu aggressiv sein und deine Haut reagiert schlimmstenfalls mit Reizungen und Rötungen. Entscheide dich in diesem Fall für Naturkosmetik, die aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt wird. Es gibt einige empfehlenswerte Bio-Produkte aus der Schweiz, die speziell für sensible Haut entwickelt wurden. Aus Wasser, Gelatine und Aktivkohle kannst du dir eine Peeloff Maske übrigens auch ganz einfach selbst herstellen.

Welche Alternativen gibt es zur Peeloff Maske?

Im Handel sind zahlreiche weitere Gesichtsmasken erhältlich, die je nach Inhaltsstoffen verschiedene Auswirkungen auf dein Hautbild haben. Folgende Varianten sind besonders beliebt:

  • Feuchtigkeitsmasken
  • Anti Age Masken
  • Tuchmasken

Für welche Gesichtsmaske du dich entscheidest, hängt in erster Linie von deinem Hauttyp ab. Hast du eine problemlose Haut, kannst du alle Masken verwenden. Eine Feuchtigkeitsmaske ist dann ratsam, wenn du deiner Haut die fehlende Feuchtigkeit zukommen lassen willst. Die Verwendung einer solchen Maske sollte daher zu deinem wöchentlichen Beautyritual gehören und erfolgt ohne Aufwand: Trage die Maske grosszügig auf das zuvor gereinigte Gesicht auf und nimm die Reste der Maske mit einem Kosmetiktuch wieder ab. Folgende Tipps sind wichtig:

  • Hast du sehr trockene oder reife Haut, kann eine Peeloff Maske deine Haut zusätzlich austrocknen.
  • Bei Hauterkrankungen wie Akne solltest du mit der Verwendung einer Peeloff Maske ebenfalls vorsichtig sein.

Welche weiteren Tipps zur Anwendung von Peeloff Masken sind hilfreich?

Die beste Peeloff Maske nutzt wenig, wenn du nicht folgende Tipps berücksichtigst:

  • Reinige dein Gesicht vor der Anwendung umfassend.
  • Nutze eine milde Reinigungslotion und ein Gesichtswasser, um alle Rückstände zu entfernen.
  • Nach einer heissen Dusche ist eine Peeloff Maske besonders ratsam: Dann sind die Poren geöffnet und die Maske kann ihre volle Wirkung entfalten.
  • Achte darauf, die Maske möglichst gleichmässig aufzutragen, damit sie an allen Stellen gleich schnell trocknet.

Der Kosmetikvergleich für die Schweiz. Finde die besten Kosmetiker in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Permanent Make-up für die Augen: Mögliche Behandlungen und Informationen

Wenn du auch zu den Frauen zählst, die sich gerne und oft schminken, bevor sie das Haus verlassen, du aber gerne beim regelmässigen Schminken etwas Zeit einsparen willst, ist ein Permanent Make-up die richtige Lösung für dich. Gerade im Bereich der Augen gibt es verschiedene Techniken, die für ein dauerhaft geschminktes Erscheinungsbild sorgen können. Hier erfährst du, wie du mit Permanent Make-up deine Augen dauerhaft schminken lassen kannst, welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, wo du dies machen lassen kannst und was du sonst noch darüber wissen musst.

Die pH-Werte der Haut und was sie über die Gesundheit aussagen

Genauso einzigartig wie jeder Mensch ist auch unsere Haut. Ein gesunder Teint strahlt Schönheit, Lebenskraft und nicht zuletzt Gesundheit aus. Doch welche Faktoren tragen dazu bei, dass manche Menschen ein schönes Hautbild haben und andere nicht? Eine entscheidende Rolle spielt der pH-Wert deiner Haut. Ein natürlicher Säureschutzmantel auf der Hautoberfläche wehrt negative Umwelteinflüsse und schädliche Mikroorganismen ab. Diese natürliche Hautschutzbarriere funktioniert nur, wenn der pH-Wert stimmt. Ist alles in der Balance, haben Allergien, Reizungen und Infektionen keine Chance. Hier erhältst du alle Informationen rund um den ph-Wert der Haut sowie Tipps, was du aktiv für ein schönes Hautbild tun kannst.

Eyeshadow Paletten: Informationen und Tipps für ein perfektes Augen-Makeup

Lippenstifte und Mascara gehören für viele Frauen zur täglichen Makeup-Routine. Einige runden das Gesamtbild noch mit Eyeliner ab. Der Lidschatten kommt häufig zu kurz. Dabei können schön akzentuiert mit dem Pinsel aufgetragene Farben dem Gesicht schmeicheln. Eyeshadow Paletten bieten ein breites Angebot an Möglichkeiten. Wie du die richtigen Lidschattenpaletten für deinen Teint und Look findest und viele weitere nützliche Informationen zum Thema erfährst du hier.

Trockenrasierer – alles rund um den elektrischen Rasierapparat

Trockenrasierer, auch Herrenrasierer genannt, sind elektrische Rasierapparate. Manche verwenden sie ergänzend zur Nassrasur, andere verzichten ganz darauf und verwenden nur ihren Trockenrasierer. Dafür gibt es gute Gründe: Die Rasur geht schnell und benötigt weniger Vorbereitung. Ausserdem ist sie unkompliziert und schont die Haut. Dafür haftet den Geräten der schlechte Ruf an, weniger gründlich zu rasieren. Doch das muss nicht sein: Ein guter Trockenrasierer kann eine genauso gründliche Rasur bieten wie ein Nassrasierer. Wie er funktioniert und wie du damit ein perfektes Ergebnis erzielst, zeigen wir dir hier.

Handcreme selber machen: Natürliche Zutaten für geschmeidige Hände

Im Handel erhältliche Handcremes enthalten dir zu viele künstliche Zusatzstoffe, die du nicht gut verträgst? Kein Problem, du kannst dir ohne Aufwand deine Handcreme selber machen. Du benötigst nicht viele Zutaten, um eine gut pflegende Creme selbst herzustellen. Der Vorteil: Du weisst genau, was in den Produkten enthalten ist. Denn Silikone, Parabene und künstliche Duftstoffe können für sensible Menschen unvorteilhaft sein und sogar Allergien auslösen. Stattdessen solltest du auf natürliche Inhaltsstoffe wie Bienenwachs, Sheabutter, Oliven- oder Jojobaöl setzen. Sie eignen sich übrigens nicht nur, um Handcreme selber zu machen, sondern auch für ein Lippenbalsam Marke Eigenbau.

Naturkosmetik Schweiz – Bio-Körperpflege verbindet gewachsene Tradition mit Moderne

Immer mehr gesundheitsbewusste Menschen setzen nicht nur bei ihrer Ernährung auf biologische oder organisch angebaute Produkte, sondern auch bei ihren Pflegeprodukten. Naturkosmetik liegt daher im Trend. Bei der Auswahl von Shampoo, bei Reinigungsprodukten wie Duschgels und Badezusätzen und bei pflegenden Cremes greifen Konsumenten immer häufiger zu Naturkosmetik. Naturkosmetik aus der Schweiz nimmt eine hervorragende Stellung unter den Bio-Produkten ein und bietet eine grosse Auswahl an natürlichen Produkten für die Schönheit. Die Herstellung von Naturkosmetik in der Schweiz kann auf eine lange Tradition zurückschauen und die Rohstoffe, die zur Herstellung der Öko-Produkte für die Hautpflege eingesetzt werden, sind von einzigartiger Qualität.