Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Kosmetiker in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
SHR-Haarentfernung für alle Hauttypen: Dauerhaft glatte Haut ohne Haare

SHR-Haarentfernung für alle Hauttypen: Dauerhaft glatte Haut ohne Haare

Das Epilieren oder die Haarentfernung mit Wachs ist dir zu schmerzhaft und auch mit dem Rasieren erzielst du keine zufriedenstellenden Ergebnisse? Dann wirf doch einen Blick auf die SHR-Haarentfernung. Dabei handelt es sich um die momentan effektivste und gleichzeitig schmerzfreiste Art der Haarentfernung, die in Kosmetikstudios angeboten wird. Im Folgenden findest du alle Informationen, die du benötigst, wenn du von einer dauerhaften Entfernung der Körperhaare träumst.

Was ist die SHR-Haarentfernung genau?

SHR steht für Super Hair Removal: Mittels SHR-Geräten lassen sich Haare dauerhaft und vor allem schmerzfrei entfernen. Solche Haarentfernungsgeräte findest du nur im Kosmetikstudio, denn sie unterscheiden sich deutlich von den Produkten für den Hausgebrauch. Die Haarentfernungsgeräte für zu Hause schaffen es mit ihrer Technik kaum, die Haarfollikel zu zerstören. Bestenfalls fallen die Haare aus. Da die SHR-Haarentfernungsgeräte sehr viel effektiver arbeiten, solltest du von einer Eigenbehandlung in den eigenen vier Wänden Abstand nehmen. Im Kosmetikstudio deines Vertrauens hingegen kannst du die Anwendung bedenkenlos durchführen lassen.

Wie läuft die Behandlung ab?

Zunächst werden die zu behandelnden Körperstellen rasiert. Ähnlich wie bei der Behandlung mit dem IPL-Gerät wird auch bei der SHR-Haarentfernung ein Gel auf die entsprechenden Körperpartien aufgetragen. Dann wird der Applikator aufgesetzt und mit einer hohen Wiederholungsrate über die Haut gefahren. Dies führt dazu, dass sich das Melanin in den Haaren erwärmt. Infolgedessen veröden die Nährstoffzellen, die sich in den Haarwurzeln befinden. Nach etwa ein bis drei Wochen werden die zuvor rasierten Härchen, die sich noch im Körper befinden, abgestossen. Wichtig: Insgesamt sind zwischen sechs und acht Sitzungen in einem Abstand von etwa vier Wochen nötig. Der Grund: Durch SHR lässt sich nur der Teil der Behaarung nachhaltig behandeln, der sich in der Wachstumsphase befindet. Pro Sitzung ist das maximal ein Viertel der Haare. Wie lange die jeweilige Behandlung dauert, hängt natürlich auch vom ab abhängig. Für kleine Abschnitte wie die Achseln oder die Bikinizone solltest du etwa 15 Minuten einplanen. Für Ober- oder Unterschenkel hingegen kann die Behandlung bis zu eineinhalb Stunden dauern.

Welche Vorteile bringen die SHR-Haarentfernungsgeräte?

Im Gegensatz zur IPL-Behandlung hat die SHR-Haarentfernung einen wesentlichen Vorteil: Sie eignet sich auch für sehr helle oder bereits ergraute Haare. Nach einer erfolgreichen SHR-Behandlung ist die Haarwurzel funktionsuntüchtig. Sie ist dann nicht mehr fähig, ein Haar wachsen zu lassen. Es handelt sich also um eine endgültige Lösung und das Haarwachstum wird dauerhaft gestoppt. Ein weiterer Vorteil: Die SHR-Haarentfernung ist beinahe überall am Körper möglich. Folgende Areale lassen sich damit unter anderem behandeln:

  • Gesicht komplett
  • Hals und Nacken
  • Oberarme
  • Achseln
  • Rücken
  • Bikinizone
  • Beine

Natürlich ist auch eine Ganzkörperbehandlung möglich, die dann aber entsprechend preisintensiv ausfällt. Die einzigen Areale, die ein SHR-Laser nicht behandeln kann, sind Nasenhaare sowie eine bestehende Behaarung in den Ohren. Nebenwirkungen sind bei dieser Methode nicht zu erwarten. Bei sehr empfindlichen Personen kann es zu leichten Rötungen kommen, die aber nach kurzer Zeit wieder verschwinden.

Eignet sich die Technik auch für Männer?

Zwar sind es vor allem Frauen, die einer unerwünschten Körperbehaarung zu Leibe rücken. Doch auch immer mehr Männer legen Wert auf ein gepflegtes Aussehen und wünschen sich glatte Achseln und eine glatte Brust. Mit Super Hair Removal steht dem nichts mehr im Wege, denn es können angefangen von den Augenbrauen über die Rücken- und Brust- bis hin zur Beinbehaarung alle erdenklichen Körperteile behandelt werden. Einziger Haken: Für eine SHR-Haarentfernung musst du dich zwingend in ein entsprechendes Studio begeben, denn für den Hausgebrauch ist diese Methode nicht freigegeben.

Wie reagiert der Körper auf die Behandlung?

Bei normalen Pulslicht- und Lasergeräten berichten Patienten teilweise von Schmerzen während der Behandlung. Diese sind bei der SHR-Haarentfernung praktisch auzuschliessen, da nur etwa 25 Prozent der Energie notwendig sind. So wirst du keinerlei Schmerzen verspüren. Verbrennungen sind praktisch unmöglich, ebenso die darauf oft folgende Narbenbildung. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die SHR-Haarentfernung die Vorteile des Intense Pulsed Light Verfahrens und der Lasertechnologie in einem Verfahren vereint. Auch SHR nutzt die Umwandlung von Licht in Wärme. Allerdings sind die Haarentfernungsgeräte deutlich schonender zur Haut und damit für alle Hauttypen geeignet. IPL etwa ist ein Verfahren, das bei sehr hellen Haaren oder dunkler Haut nicht eingesetzt werden kann. Beim Super Hair Removal ist dies kein Ausschlussgrund. Lediglich folgende Personen sollten von einer SHR-Behandlung Abstand nehmen:

  • Schwangere
  • Personen mit bestehender Sonnenallergie
  • Patienten mit Hautkrebs
  • Patienten, die lichtsensibilisierende Medikamente einnehmen

Für alle anderen Personen ist die SHR-Haarentfernung eine willkommene Alternative zu allen anderen Arten der Haarentfernung.

Was ist vor und nach der Behandlung zu beachten?

Damit die SHR Haarentfernung zum gewünschten Erfolg führt, sollte der entsprechende Bereich mindestens drei Wochen vor der Behandlung nicht mehr rasiert oder gezupft werden. Eine Rasur ein Tag vor der Haarentfernung hingegen ist ein Muss. Ebenso solltest du einige Wochen vor und nach der Behandlung direkte Sonneneinstrahlung und auch den Besuch im Solarium meiden.

Was ist der Unterschied zur Epilation oder anderen Methoden der Haarentfernung?

Bei der SHR-Haarentfernung werden das Melanin und die Stammzellen in der behandelten Region über einen längeren Zeitraum (etwa 90 Sekunden) auf eine Temperatur von um die 45 Grad Celsius erwärmt. Dadurch wird das Protein der Stammzellen zerstört und die Haarwurzel ist nicht mehr in der Lage, Haarwuchs zu generieren. Damit ist SHR die einzige Technik, bei der die Haare wirklich dauerhaft und effektiv entfernt werden. Wesentlicher Unterschied zwischen den Techniken IPL und SHR ist die Frequenz der Lichtimpulse. Beim IPL-Verfahren wird jeder Lichtblitz einzeln ausgelöst. SHR-Geräte hingegen senden mehrere Lichtblitze in der Sekunde aus.

Rasieren und Epilieren sind zwei weitere beliebte Methoden der Haarentfernung für Frauen und Männer. Der Vorteil beider Verfahren ist natürlich, dass du sie ohne grossen Kostenaufwand alleine zu Hause ausführen kannst. Leider sind die Ergebnisse nicht so nachhaltig wie bei der Laserbehandlung durch die Haarentfernungsgeräte. Beim Rasieren spriessen die ersten Haare bereits nach wenigen Tagen wieder. Nach einer Epilation hast du etwa vier Wochen lang Zeit, ehe du eine weitere Behandlung durchführen musst.

Der Kosmetikvergleich für die Schweiz. Finde die besten Kosmetiker in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Duschgel selber machen mit diesen Tipps

Die Liste der Inhaltsstoffe auf Duschgel liest sich oft wie eine Rezeptur aus dem Chemieunterricht: Farbstoffe, Duftstoffe, Konservierungsstoffe, Tenside, Silikone und sogar Mikroplastik sind darin enthalten. All diese Inhaltsstoffe belasten die Umwelt, aber nicht nur das: Sie können bei empfindlichen Menschen auch Hautirritationen und Allergien hervorrufen. Die gute Nachricht: Wer auf die chemischen Zusätze verzichten will, kann Duschgel auch selber machen. Das geht einfacher, als du denkst. Wir haben dir die wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Feuchtigkeitsmasken machen müde Gesichtshaut schnell wieder frisch

Wer nach einer anstrengenden Woche freitagabends ausgehen möchte, schaut gelegentlich mit wenig Freude in den Spiegel. Das Gesicht sieht müde aus, die Haut wirkt blass und der ganzen Erscheinung fehlt es an Vitalität. Dagegen hilft ein Spaziergang an der frischen Luft gefolgt von acht Stunden Schlaf – oder eine Gesichtsmaske, die in einer Viertelstunde maximale Feuchtigkeit liefert, die Haut entspannt und die Durchblutung anregt. Feuchtigkeitsmasken, die sofort einen beeindruckenden Effekt haben, sind überwiegend Tuchmasken, die sehr viel Hyaluronsäure enthalten. Nach der Anwendung wirkt das Hautbild deutlich gesünder. Trockenheitsfältchen sind geglättet und alle Anzeichen von Müdigkeit verschwunden.

Lidschatten auftragen – Schritt für Schritt zum strahlenden Augen-Make-up

Wer Lidschatten auftragen möchte, hat zahlreiche Möglichkeiten. Mit dem richtigen Augen-Make-up bringst du dein Gesicht zum Strahlen, betonst die Augen und du fühlst dich gleich viel frischer. Die Schönheit deiner Augen wird durch Lidschatten unterstrichen und perfekt in Szene gesetzt. Viele Frauen beschäftigen sich mit dem Thema Beauty und wollen Lidschatten auch im Alltag nutzen. Egal, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, für jede Augenfarbe und jeden Anlass gibt es passende Lidschatten. Wie das perfekte Augen-Make-up in wenigen Schritten gelingt, welche Nuancen du bei welcher Augenfarbe nutzen und welche Fehler du vermeiden solltest, verraten wir hier.