Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Kosmetiker in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Hautstraffung: einfache Methoden und hilfreiche Tipps

Hautstraffung: einfache Methoden und hilfreiche Tipps

Wer wünscht sich nicht einen blühenden Teint, straffe Haut und festes Bindegewebe? Aber während manche Frauen über Jahre hinweg eine jugendliche Ausstrahlung bewahren, müssen andere aktiv gegen die Erschlaffung von Haut und Bindegewebe vorgehen. Wer viel Fettgewebe verloren hat, stellt vielleicht fest, dass sich die ehedem überdehnte Haut nicht mehr so leicht zurückbildet. Andere Frauen sind nach der Schwangerschaft nicht mehr zufrieden mit der Haut an ihrem Bauch. Zum Glück gibt es mittlerweile zahlreiche Verfahren zur Hautstraffung und zur Faltenbehandlung. Hier erfährst du alles über Behandlungen und Methoden, die dir zu einer strafferen Haut verhelfen können.

Welche Behandlungen gibt es zur Hautstraffung?

Operative Hautstraffungen werden nahezu immer stationär in Kliniken vorgenommen. Dabei geht es darum, überschüssiges Gewebe zu eliminieren und die verbleibende Haut wieder zu straffen. Im Prinzip ist das ganz ähnlich wie bei einem Facelifting. Die Hautstraffung gehört dabei nicht in dieselbe Kategorie wie die Faltenunterspritzung mit Eigenfett, sondern ist eher mit einem operativen Lifting verwandt. Diese sogenannte „Dermolipektomie“ wird an einigen Körperstellen mehr als an anderen hauptsächlich durchgeführt. Besonders gerne wird die Methode angwendet

  • am Bauch
  • an den Oberarmen
  • an den Schenkeln
  • an der Brust

Ganz wie bei einer Nasenkorrektur hinterlässt die Dermolipektomie kaum sichtbare Narben. In letzter Zeit werden aber auch ambulante Methoden immer beliebter: Dazu gehören Radiofrequenz-Behandlungen und Anwendungen mit „Intense Pulsed Light“ oder IPL.

Wie funktionieren IPL- und Radiofrequenz-Behandlungen?

Hautstraffungen per Radiofrequenzbehandlung und per IPL basieren auf demselben Prinzip: Durch Erwärmung der Haut sollen zwei Strukturproteine – Kollagen und Elastin – aktiviert werden. Zum einen geht es dabei darum, bereits vorhandene Ressourcen zu nutzen, zum anderen sollen die entsprechenden Proteine auch dazu angeregt werden, sich zu vermehren. Kollagen und Elastin sind massgeblich für die Spannkraft deiner Haut verantwortlich. In vielen Anti Aging Produkten wird Kollagen verwendet, um der Haut die fehlende Spannkraft von aussen zuzuführen. Bei einer Hautstraffung per Radiofrequenzbehandlung oder per IPL sollen deine körpereigenen Zellen dazu angeregt werden, diese Proteine selbst in grösserem Masse zu bilden. Bei einer leichten bis mittelmässigen Hauterschlaffung kann das oft erfolgreich sein.

Welche Risiken bestehen bei operativen Methoden?

Die Hautstraffung per Skalpell ist ein grösserer Eingriff und wird in den meisten Fällen unter einer Vollnarkose durchgeführt. Ein Grossteil der Patienten muss nach der Operation ein bis zwei Wochen zur Behandlung in der Klinik bleiben. Es gibt sehr wenige Kliniken, die diese Verfahren auch ambulant anbieten – und selbst dann ausschliesslich bei kleineren Eingriffen. Das liegt unter anderem daran, dass bestimmte postoperative Risiken in einer Klinik besser kontrolliert werden können. Wie bei jeder anderen Operation, besteht nach dem Eingriff eine gewisse Gefahr für Thrombosen oder Embolien. Auch die Wundheilung muss optimal überwacht werden, damit keine unschönen Narben durch eine eventuelle Infektion zurückbleiben.

Ist nach dem Absaugen von Fettgewebe eine Hautstraffung notwendig?

Auf diese Frage ist keine generelle Antwort möglich. Es kommt völlig darauf an, wie gross der Eingriff ist und in welchem Zustand deine Haut vor dem Absaugen des Fettgewebes ist. Die meisten Kliniken bieten aber unverbindlich kostenlose Beratungsgespräche an, in denen du erfahren kannst, ob du nach der Fettabsaugung eine Hautstraffung benötigst.

Gibt es natürliche Methoden zur Hautstraffung?

Bestimmte Massagetechniken können dazu beitragen, dass deine Haut straffer wird. Bei diesen Verfahren wird der Lymphfluss angeregt und die Durchblutung gefördert, was zu einem deutlich verbesserten Hautbild führen kann. Zumeist werden die Massagen mit feuchtigkeitsspendenden Cremes oder Ölen kombiniert. Beachte aber: Der Erfolg der Behandlung ist individuell verschieden. Im Folgenden haben wir dir einige Tipps zur Hautstraffung zu Hause zusammengestellt. Du kannst selbst mit zwei einfachen Massagetechniken dazu beitragen, dass deine Haut elastischer wird. Die erste Methode ist sehr einfach und fühlt sich angenehm an. Sie eignet sich besonders für Oberarme, Oberschenkel und Po. Am Bauch wendest du besser die zweite Massagetechnik an.

  • Streiche einfach mit der flachen Hand deine Arme – oder andere Körperteile – von oben nach unten ab.
  • Du solltest dabei kräftigen Druck ausüben: Dadurch wird die Haut gedehnt und muss sich anschliessend wieder zusammenziehen. Das regt die Durchblutung an und stärkt auch bis zu einem gewissen Grad das Bindegewebe.
  • Denselben Effekt hat das „Zupfen“. Dazu greifst du eine Hautfalte mit Daumen und Zeigefinger, ziehst sie leicht nach oben und lässt sie dann los.

Je nach Hautsensibilität kann es sein, dass du ein stärkeres Zupfen als unangenehm empfindest, weil dabei auch das Fettgewebe etwas angehoben wird. Es fühlt sich an, als würde dich jemand zwicken. Beide Techniken funktionieren am besten, wenn du erst gegen Ende der Massage Creme oder Massageöl aufträgst.

Peelings und Feuchtigkeit: Welche Tipps gibt es zur Vermeidung von Hauterschlaffung?

Deine Haut braucht Nährstoffe, um elastisch und straff zu bleiben. Durch eine bewusste Ernährung verbesserst du dein Hautbild und tust deiner Gesundheit etwas Gutes. Einer der wichtigsten Tipps für eine gesunde Haut ist: jeden Tag mindestens zwei Liter Wasser trinken. Ansonsten musst du damit rechnen, dass dein Körper dehydriert und deine Haut schlaff und trocken wird. Regelmässige Hautpflege und vor allem Peelings gehören ebenfalls zu den vorbeugenden Massnahmen gegen Hauterschlaffung. Peelings entfernen abgestorbene Hautzellen und regen die Bildung neuer Zellen an. Ausreichender Schutz vor UV-Strahlung ist mindestens genauso wichtig – ansonsten musst du mit vorzeitiger Hautalterung rechnen. Beim Abnehmen solltest du darauf achten, dass du pro Woche nicht mehr als ein Kilo Gewicht verlierst. Es kann sonst passieren, dass deine Haut zu wenig Zeit hat, um sich wieder zu straffen. Der effektivste aller Tipps ist aber, regelmässig Sport zu treiben.

Welche Sportarten eignen sich zur Hautstraffung?

Sport baut nicht nur Muskeln auf, er sorgt auch für schönere Haut. Oft ist erschlaffte Haut eine Folge von schwachem Bindegewebe und fehlender Muskelmasse. Mit Sportarten, die viele Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen, trägst du aktiv zu einer strafferen Haut bei. Dazu musst du nicht gleich Gewichte stemmen: Schwimmen oder Joggen reicht völlig aus. Wer noch mehr für bestimmte Körperregionen tun möchte, sucht sich einfach entsprechende Workouts aus.

Der Kosmetikvergleich für die Schweiz. Finde die besten Kosmetiker in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Badesalz selber machen: das ist zu beachten

Natürliches Badesalz kann in hohem Masse zur Erholung bei einem gemütlichen Bad beitragen. Der Zusatz kann zum Entspannen, nach einem anstrengenden Work-out oder auch einfach zwischendurch eingesetzt werden. Durch den angenehmen Geruch und die vielen gesunden Inhaltsstoffe lässt es dich alle Sorgen des Alltags vergessen. Wir stellen dir hier einige tolle Ideen vor, wie du diese wertvolle Natur-Kosmetik selber herstellen kannst. Übrigens eignet sich der selbst hergestellte Badezusatz auch hervorragend als Geschenk für einen geliebten Menschen! Mit den folgenden Tipps und Tricks gelingt es dir schnell und einfach, Badesalz selber zu machen – ganz nach deinem Gusto.

Gesichtshaare entfernen: Mit diesen Methoden gelingt es am besten

Nicht nur lästige Behaarung am Körper ist von den meisten Frauen ungewünscht. Auch Haare im Gesicht möchtest du so schnell wie möglich loswerden. Dies gilt für einen zu üppigen Brauenwuchs ebenso wie für den Damenbart an der Oberlippe. Auch am Kinn zeigen sich mit zunehmendem Alter Härchen, die einfach unschön aussehen. Mit einer Pinzette zupfst du die Gesichtshaare ganz einfach aus, es gibt aber auch noch andere effektive Methoden der Haarentfernung im Gesicht. Im Folgenden findest du ein How-to für die beliebtesten Herangehensweisen.

Augencremes – intensive Pflege für die empfindliche Augenpartie

Die Augenpartie ist sehr dünn, sensibel und neigt in besonders hohem Masse zum Austrocknen. Dazu kommt, dass das Gewebe unterhalb dieses Hautbereichs kaum Fettgewebe aufweist. Die Folgen sind vor allem morgens nach dem Aufstehen gut sichtbar, denn dann vermiesen Trockenheitsfalten, Schwellungen und dunkle Augenringe vielen Menschen den Start in den Tag. Eine gute Augencreme kann dich bei der intensiven Pflege deiner Augenpartie unterstützen und sogar vorzeitiger Hautalterung effektiv vorbeugen.

SHR-Haarentfernung für alle Hauttypen: Dauerhaft glatte Haut ohne Haare

Das Epilieren oder die Haarentfernung mit Wachs ist dir zu schmerzhaft und auch mit dem Rasieren erzielst du keine zufriedenstellenden Ergebnisse? Dann wirf doch einen Blick auf die SHR-Haarentfernung. Dabei handelt es sich um die momentan effektivste und gleichzeitig schmerzfreiste Art der Haarentfernung, die in Kosmetikstudios angeboten wird. Im Folgenden findest du alle Informationen, die du benötigst, wenn du von einer dauerhaften Entfernung der Körperhaare träumst.

Augenbrauen formen – Tipps für mehr Schwung und Dichte für den einzigartigen Look

Mit den passenden Augenbrauen kann ein Gesicht grossartig in Szene gesetzt werden und gleichzeitig besser zur Geltung kommen. Möglich ist eine Formgebung auf verschiedenen Wegen. Neben der Verwendung eines Augenbrauenstifts liegt auch das Tätowieren oder Färben der Brauen im Trend. Um die Augenbrauen dunkler, dichter und kräftiger zu erhalten, gibt es Augenbrauen Seren, die das Wachstum fördern. Die Form gelingt dann hervorragend mit einer Schablone und dem Zupfen überschüssiger Härchen. Alles rund um das Augenbrauen-Formen gibt es hier.

Lidschatten auftragen – Schritt für Schritt zum strahlenden Augen-Make-up

Wer Lidschatten auftragen möchte, hat zahlreiche Möglichkeiten. Mit dem richtigen Augen-Make-up bringst du dein Gesicht zum Strahlen, betonst die Augen und du fühlst dich gleich viel frischer. Die Schönheit deiner Augen wird durch Lidschatten unterstrichen und perfekt in Szene gesetzt. Viele Frauen beschäftigen sich mit dem Thema Beauty und wollen Lidschatten auch im Alltag nutzen. Egal, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, für jede Augenfarbe und jeden Anlass gibt es passende Lidschatten. Wie das perfekte Augen-Make-up in wenigen Schritten gelingt, welche Nuancen du bei welcher Augenfarbe nutzen und welche Fehler du vermeiden solltest, verraten wir hier.