Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Kosmetiker in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Wimpernkleber – bei der Wimpernverlängerung unverzichtbar

Wimpernkleber – bei der Wimpernverlängerung unverzichtbar

Dichte, volle Wimpern – wer wünscht sich das nicht? Aber wie halten die Lashes auf der Haut und wie bringst du deine Einzelwimpern zwischen den natürlichen Wimpern richtig an? Genau – das passiert mit Wimpernkleber. Aber nicht jeder Kleber ist ideal, viele günstige Präparate enthalten fragwürdige Chemikalien. Bei unsachgemässer Lagerung leiden die Produkte ausserdem und sie vertragen sich auch nicht mit jedem Make-up. Du hast Fragen zum Thema Wimpernkleber? Hier gibt es die Antworten.

Welcher Wimpernkleber eignet sich für meine Einzelwimpern?

Es gibt ganz unterschiedliche Wimpernkleber, die sich dafür eignen. Der Kleber sollte grundsätzlich nicht nur für Volumenwimpern geeignet sein, wenn du Einzelwimpern damit befestigen willst. Für ein schönes Ergebnis solltest du deine Wimpern ausserdem immer von zertifizierten und erfahrenen Stylisten aufbringen lassen – die wissen in der Regel sehr gut, bei welcher Form der Wimpernverlängerung sie welche Produkte benötigen. Für deine Wimpern-Extensions solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass der Kleber wasserfest ist. Das bedeutet: Er enthält Cyanacrylat und härtet in Sekundenschnelle. Die Dämpfe sind unangenehm und der Wimpernkleber darf auf keinen Fall in die Augen geraten. Genau deshalb sollten nur speziell ausgebildete Stylisten mit diesen Produkten arbeiten.

Wie bekomme ich den Wimpernkleber wieder ab?

Nach etwa drei bis vier Wochen sehen künstliche Wimpern und Extensions nicht mehr gut aus, denn es zeigen sich erste Lücken. Wimpern verdrehen sich, der Kleber verliert seine Wirkung. Jetzt hast du die Wahl: Du kannst deine Last-Extensions auffüllen lassen, oder du gönnst deinen natürlichen Wimpern eine Pause. Dann solltest du deine Wimpernverlängerung entfernen. Das kannst du natürlich im Studio machen lassen, wo du deine Extensions erhalten hast, oder du führst das selbst zu Hause aus. Aber wie genau geht das? Meist wird empfohlen, den Wimpernkleber mit einem feuchten Wattepad zu entfernen. Und zwar befeuchtest du das Wathepad nicht mit Wasser, sondern mit Makeup-Entferner. Die Anwendung erfolgt schrittweise:

  1. Wattepad im Makeup-Entferner tränken.
  2. Augen schliessen.
  3. Das Pad sanft auf die Augen drücken.
  4. Makeup-Entferner etwa eine Minute lang einwirken lassen.
  5. Vorsichtig Pads, Wimpernkleber und Wimpern abnehmen.

Alternativ kannst du einen speziellen Wimpern-Remover nutzen. Diese Chemikalien sind speziell darauf abgestimmt, den Wimpernkleber zu lösen. Idealerweise weisst du, welchen Kleber dein Stylist oder deine Stylistin verwendet hat, und erwirbst vom gleichen Hersteller das passende Produkt. Als natürliche Alternative kannst du statt Remover auch Öl und Dampf verwenden. Dann benötigst du:

  • Wattepads
  • Grüntee
  • Olivenöl oder Mandelöl
  • eine grosse Schüssel
  • Handtuch und Pinzette
  • Desinfektionsmittel und Wimpernshampoo.

Nimm ein wenigstens zehnminütiges Dampfbad mit dem Grüntee für das Gesicht. Entferne die Lashes anschliessend mit dem Öl, das du auf die Wattepads gibst und einwirken lässt. Wiederhole das so oft wie nötig und hilf gegebenenfalls vorsichtig mit einer Pinzette nach, wenn der Kleber sich nicht ganz löst. Im letzten Schritt spülst du das Öl aus deinen Wimpern aus.

Wo bekomme ich Zubehör für meine Lashes?

Zubehör führen alle Fachhändler für Kosmetikbedarf. Du findest im einschlägigen Handel sowohl online als auch im stationären Handel unter anderem:

  • Primer
  • Eyeliner
  • Lashes
  • Volumenwimpern und Einzelwimpern
  • Wimpernkleber
  • Pinzetten für die Anwendung
  • Wimpernbürsten

Lass dich fachlich beraten, wenn du dir deine Accessoires zusammenstellst. Denn natürlich ist nicht jeder Wimpernkleber für alle Arten von Wimpern Extensions geeignet. Manche Produkte härten schneller aus, andere brauchen länger. Wenn du professionell Wimpernverlängerungen anbietest, sind verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen sinnvoll: Sollten deine Kundinnen ein Produkt nicht vertragen, kannst du eine Alternative anbieten. Einen speziellen Wimpernkleber und Wimpern für Allergiker gibt es zwar nicht, aber die Hersteller haben natürlich trotzdem unterschiedliche Rezepturen.

Welcher Wimpernkleber ist für die Anwendung bei Allergikern geeignet?

Wimpernkleber enthält immer zahlreiche Chemikalien, auf die du möglicherweise allergisch reagierst. Es gibt schlicht keine Kategorie Wimpernkleber, die speziell für Allergiker ist. Tipps, wie du die Verträglichkeit deines Klebers ausprobieren kannst, haben die Hersteller. Sie geben dir auch alle nötigen Informationen zu den Inhaltsstoffen des Wimpernklebers, dem Gebrauch und seinen Funktionen.

Wie lagere ich meinen Wimpernkleber fachgerecht?

Idealerweise lagerst du deinen Wimpernkleber und anderes Zubehör gar nicht selber, sondern lässt dir deine Lashes beim Profi aufbringen. Professionelle Stylisten lagern ihr Material und kompetent ein. Solltest du zu dieser Berufsgruppe gehören oder aus einem anderen Grund das Zubehör für Wimpernverlängerung zu Hause lagern, achte bitte darauf, dass

  • der Kleber trocken und kühl lagert
  • der Kleber an einem dunklen Ort aufbewahrt wird
  • du den Wimpernkleber ungeöffnet nicht länger als 12 Monate und geöffnet nicht länger als einen Monat lagerst

Die Haltbarkeit ist vor allem bei bereits geöffneten Packungen stark begrenzt. Der Wimpernkleber bindet sich mit der Luftfeuchtigkeit, wenn er aushärtet – verschliesse deine Flasche also immer fest. Im Kühlschrank solltest du den Kleber grundsätzlich nicht lagern, denn die Temperaturwechsel verursachen Kondensatbildung in der Flasche. Das vermindert die Klebekraft erheblich und verkürzt die Haltbarkeit.

Wie verlängere ich meine Wimpern passend zum Makeup?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder nutzt du eine Mascara, die mit Haarpartikeln versetzt ist und deine Wimpern nicht nur färbt, sondern auch verlängert. Diese Mascaras gibt es

  • in allen denkbaren Farben
  • wasserfest
  • für Allergiker
  • besonders langanhaltend
  • extra hautfreundlich

Sie kann entweder die Wimpern verlängern oder für Volumen sorgen oder beides. Die kleinen Fläschchen sind einfach zu Hause anwendbar und nicht kostenintensiv. Die zweite Möglichkeit ist, dass du deine Wimpern im Kosmetikstudio professionell verlängern lässt. Dabei trägt deine Stylistin Wimpernkleber auf deine natürlichen Wimpern auf und klebt Einzelwimpern oder Volumenwimpern auf. Der Kleber riecht relativ stark und trocknet schnell, die Anwendung ist nicht ganz einfach. Deshalb solltest du das wirklich bei entsprechend fachlich ausgebildetem Personal machen lassen und auf keinen Fall zu Hause selbst versuchen! Die Wimpern-Extensions halten etwa drei bis vier Wochen, dann zeigen sich erste Lücken. Die Anwendungen sind nicht ganz kostengünstig und ziehen in der Regel Folgebehandlungen nach sich.

Wie bekomme ich Wimpernkleber aus der Kleidung?

Der Klebstoff lässt sich mit einem einfachen Hausmittel aus der Kleidung entfernen: Nagellackentferner. Allerdings solltest du den Nagellackentferner erst einmal vorsichtig an einer versteckten Stelle auftragen und sehen, ob du deine Kleidung damit nicht entfärbst. Denn nicht jedes Material verträgt jeden Nagellackentferner. Ist das nicht der Fall, dann gilt: Drei Minuten einwirken lassen, waschen – fertig.

Der Kosmetikvergleich für die Schweiz. Finde die besten Kosmetiker in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Fett-weg-Spritze: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Nicht nur Frauen, sondern auch viele Männer interessieren sich für die medizinischen Möglichkeiten des Fettverlusts. Oft ist es nicht nur das Gewicht, das die betroffenen als störend empfinden. Stattdessen geht es vielmehr um die Formung eines attraktiven Körperbaus, der in erster Linie von den Proportionen abhängt. Mehr als das Gewicht an sich stört in diesem Fall also die Gewichtsverteilung. Eine Möglichkeit, unerwünschten Fettpolstern den Kampf anzusagen, ist die sogenannte Fett-weg-Spritze. In diesem Artikel erfährst du, wie das Verfahren funktioniert, für wen es sich eignet und welche Ergebnisse du nach einer solchen Behandlung erwarten darfst.

Geschwollene Tränensäcke: Ursachen und Symptome der unschönen Schwellungen der Augenpartie

Nach durchzechten Nächten, bei längerem Wachliegen oder wenn du krank bist, stellst du manchmal morgens Schwellungen um die Augenpartie fest. Vor allem unter den Augen kann die Haut dann dunkel verfärbt sein, das Gesicht sieht irgendwie komisch aus. Warum hast du manchmal geschwollene Tränensäcke? Was verursacht die Symptome und was hilft dagegen? Du hast die Fragen – wir haben die wichtigsten Antworten zum Thema Ursachen, Behandlungen und Tipps bei geschwollenen Tränensäcken!

Permanent Make-up Lidstrich – die wichtigsten Fragen und Antworten

Ob Augenbrauen Farben, Microblading der Wimpern, permanenter Lidschatten oder Lidstrich – permanentes Make-up wird bei Frauen immer beliebter, denn mit Permanent Make-up wird der Traum, morgens perfekt geschminkt aufzuwachen, wahr. Die gezielte Pigmentierung spart enorm viel Zeit und hilft gleichzeitig vielen Frauen, sich rund um die Uhr wohlzufühlen. Dank des technologischen Fortschritts wird die Qualität von Permanent Make-up immer besser. Professionelle Studios bieten gezielte Behandlungen aller Bereiche und tiefe Farbpigmente für jeden Geschmack. Auch Nebenwirkungen und Begleiterscheinungen werden seltener und schwächer. Bei vielen gehört zum Permanent Make-up insbesondere der Lidstrich dazu, weil er eine wichtige Basis bildet.